travel: sevilla.

Sevilla

D// Am zweiten Tag sind wir schon früh aufgestanden, um nach Sevilla zu fahren. Die Fahrt dauerte zwar zwei Stunden, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Sevilla ist wirklich hübsch, es gibt viele schöne Altbauten, kleine Gässchen und damit es nicht so heiß ist (in Sevilla waren es nämlich ca. 33 Grad) haben die schlauen Menschen dort Sonnensegel über die Häuser gespannt, wodurch die Hitze wirklich sehr erträglich und angenehm war. Man kann in Sevilla auch echt gut shoppen, aber leider konnte ich das nicht so ausgiebig tun, weil unser Koffer schon auf dem Hinflug so ziemlich sein Höchstgewicht hatte und die bei Ryanair ja wirklich bei jedem Gramm zu viel meckern. Also habe ich nur zwei Röcke und ein Top gekauft, die ich bald auch mal für euch ablichten werde. :) Leider wird man an jedem Platz 100 Mal von Kutschenfahrern angequatscht, ob man nicht Lust hat ne Runde mit ner Kutsche durch die Gegend zu fahren und die armen Pferde zu quälen, aber nein, da mach ich nicht mit!
Auf den Fotos seht ihr ein paar Impressionen aus Sevilla, wir sind den ganzen Tag rumgelaufen, haben zwischendurch was gegessen, einen Frapuccino getrunken und ein Eis gegessen und sind dann abends wieder zurück nach Conil gefahren.
Übrigens habe ich beschlossen jetzt auch wieder regelmäßiger auf Englisch zu schreiben. Am Anfang habe ich nur Englisch geschrieben, dann beides, und dann nur Deutsch. Ein ganz schönes Durcheinander! Ich habe rückwirkend schon ein paar Posts auf Englisch übersetzt, wenn ich mal viel Zeit und Langeweile hab, werde ich weiter machen, damit hier alles schön einheitlich ist. Ich hoffe ihr könnt es mir nachsehen, dass mein Englisch nicht perfekt ist. Ich bemühe mich die Sachen bestmöglich zu übersetzen, aber es werden bestimmt ab und zu komische Wörter oder Sätze auftauchen.
Habt ein schönes Herbst-Wochenende! <3
E// The second day we woke up early to visit Sevilla. We had to drive two hours but it was absolutely worth it. Sevilla is beautiful, there are a lot of wonderful old buildings, narrow alleys and the people there stretched some awnings, so the heat (about 33 degrees) was totally bearable. There are a lot of stores where you can buy cool stuff, but my travel bag was already full so I could only buy two skirts and a top, which you will see on outfit posts soon. :)
The photos show you some impressions of Sevilla. We walked around all day, ate tapas and ice creme and drank a frapuccino before we drived back to Conil in the evening.


I decided to write in english now again. At the beginning I wrote only in english, then in german and english and then only in german. I already translated some of the latest posts, the next time I have time and don’t know what to do I will translate more, so you can read all posts in german and english. I hope you understand my english, it isn’t perfect at all. I give my best, but from time to time you will certainly read some strange words and sentences. So please don’t take it amiss! :)


Hope you all have a great weekend! Enjoy it! <3

Sevilla Sehenswürdigkeiten
Sevilla Gassen Innenstadt
Sevilla Sightseeing
Kutschen
Sevilla
Sevilla Impressionen
Sevilla Spanien
größter Baum in Sevilla

5 Gedanken zu „travel: sevilla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.