SHOPPING: BH GUIDE.

D// Heute gibt es mal etwas anderes auf meinem Blog und zwar geht es heute ausnahmsweise mal nicht um Klamotten, sondern um das, was wir normalerweise drunter tragen – Unterwäsche, eigentlich aber auch nur um BH’s für uns weiblichen Geschöpfe. Mir persönlich ist es Wurscht, ob man z.B. meinen halben BH bei einem Top mit tiefem Armauschnitt sieht und ich hab auch kein Problem damit unter einer durchsichtigen Chiffonbluse nur einen schönen Spitzen-BH zu tragen, statt noch zusätzlich ein Top anzuziehen. Ihr seht, ich bin da nicht so „verklemmt“, trotzdem ist es mir bisher auch nicht in den Sinn gekommen über das zu schreiben, das wir drunter tragen. Bis in letzter Zeit immer mehr Teile in meinen Kleiderschrank oder Warenkorb gelandet sind, bei denen ich mich gefragt habe, was zur Hölle ich darunter tragen soll. Denn bei manchen Kleidungsstücken sehen BH-Träger oder ein BH-Verschluss einfach beschissen aus und versauen alles, aber ganz ohne rumzulaufen kommt für die meisten von uns, einschließlich mich, auch eher nicht in Frage. Also habe ich mich mal ein bisschen schlau gemacht, was es alles so auf dem Markt gibt und mich bei Sister Surprise umgeschaut.
Nr. 1: Camisoles oder trägerlose Oberteile und Kleider
Was diesen Sommer wohl im Trend ist, sind definitiv Camisoles oder auch einfach Tops mit Spaghettiträgern, wie sie früher noch hießen. Nachdem Tops mit dünnen Trägern mehrere Jahre mehr oder weniger vom Erdboden verschluckt waren, sind sie diesen Sommer wieder zurück und ich muss sagen, dass ich es auch echt schön finde, das schwarze Top hab ich mir erst vor ein paar Tagen bestellt. 
Trägerlose Sachen findet man vor allem im Abendkleidbereich, hierbei könnte ich mir noch eher vorstellen auf einen BH zu verzichten, aber bei Camisoles kommt das schon wieder gar nicht für mich in Frage.
Was also am besten drunter tragen? Am besten eignen sich für diese beiden Arten von Kleidung einfach trägerlose BH’s. In der Collage habe ich euch mal ein helles und ein dunkles Modell zusammen gestellt.

weißer bh für trägerloses kleid und schwarzer bh für top mit spaghettiträgern

Nr. 2: Neckholder
Was es auch immer mal wieder gibt, sind Neckholder Tops oder Kleider. Hierbei stören uns die BH-Träger vorne, aber auch hinten, also kommt ein normaler BH nicht in Betracht. Die drei BH’s, die ich euch in der Collage zeige, sehen zwar auf den ersten Blick auch aus, wie normale BH’s, allerdings sind sie multifunktional, was heißt, dass man sie auch als Neckholder tragen kann, mit dem schlichten schwarzen kann man auch noch allerlei andere Sachen machen! Den schwarzen BH findet ihr hier, den beige-schwarzen hier und für alle, die etwas farbenfroher sind, habe ich noch einen pinken BH rausgesucht.

schwarzes neckholderkleid mit verschiedenen bh varianten



Nr. 3: Racerback
Was einem im Sommer auch oft über den Weg läuft, sind sportliche Tops oder Kleider mit Racerback. Bei dieser Art von Top stören die Träger hinten, ohne Träger sieht der Rücken einfach schöner aus! Für Kleidung mit Racerback gibt es extra BH’s, die dann vorne geschlossen werden und hinten eben auch diese Racerback-Form haben, wie beispielsweise der obere mit Spitze in meiner Collage. Man muss hierbei nur darauf achten, dass der „Rücken“ vom BH nicht breiter ist, als der „Rücken“ vom Top oder Kleid, dann sieht’s ja auch wieder bescheuert aus. Wem das zu kompliziert und unsicher ist, kann auch wieder auf den schwarzen schlichten Multiway-BH aus der vorigen Collage zurück greifen, bei dem kann man nämlich auch die Träger hinten überkreuzen, also ein echtes Allround-Talent!

schwarzes oberteil mit racerback und passender bh

Ich hoffe dieser kleine BH-Guide hat euch weiter geholfen und vielleicht war ja für den ein oder anderen auch etwas Neues dabei! Habt ihr Erfahrungen mit verschiedenen BH Typen und könnt ihr mir vielleicht noch irgendwas empfehlen?
Kleidung via Asos und H&M. Alle BH’s via Sister Surprise.
Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Sister Surprise.

2 Gedanken zu „SHOPPING: BH GUIDE.

  1. Super cooles Thema, die letzte Art kannte ich sogar noch gar nicht. Finde es schön das du dieses Thema angesprochen hast, mag es nämlich manchmal auch sehr gern wenn man etwas vom BH sieht, solange es stilvoll ist. Was ich gar nicht kann sind diese Tops die hinten nur aus Spitze sind & dann guckt durch die pinke Spitze ein schwarzer BH. :(
    Liebst,
    Farina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.