SAUBERES ZUSAMMENLEBEN MIT KATZEN.

Dieser Beitrag wird von P&G unterstützt.

Ich habe euch bereits in diesem und diesem Post ein wenig in meine Haushaltroutine eingeführt. Das A und O des Haushaltes ist aber nicht das Wäschewaschen, obwohl frische Wäsche sicherlich dazu gehört, sondern ein sauberes zu Hause. Zugegebenermaßen putze ich ziemlich häufig und viele meine Freunde machen sich schon über mich lustig und sagen, dass Putzen mein größtes Hobby sei. Das stimmt natürlich nicht, aber ein aufgeräumtes und sauberes zu Hause ist mir sehr wichtig, weswegen ich relativ viel Zeit in den Haushalt investiere. Das liegt auch daran, dass man, wenn man mit zwei Katzen und einem Mann zusammen wohnt, einfach häufiger putzen muss, als wenn man alleine ist. ;) So hat es sich in den letzten Monaten und Jahren so ergeben, dass ich 1x in der Woche einen Großputz mache (aufräumen, Staub wischen, Bad putzen, staubsaugen, nass wischen) und alle 2 Tage staubsauge und wische. Und ehrlich gesagt reicht noch nicht mal das, wenn man es wirklich immer super sauber haben will! Gerade im Frühling, wo die Katzen ihr Winterfell ablegen, könnte ich eigentlich täglich saugen und Staub wischen. Denn kaum habe ich z.B. die Fensterbänke geputzt oder den Boden gesaugt und gewischt, sind schon wieder überall Katzenhaare. Ehrlich gesagt habe ich aber weder Lust noch Zeit noch häufiger z.B. alles von der Fensterbank runterzuräumen oder den lauten Staubsauger aus der Abstellkammer zu holen, weswegen ich es dabei belasse. Seit kurzer Zeit habe ich aber einige neue Hilfsmittel, die mir das Entfernen von Katzenhaaren und Staub und das Saubermachen zwischendurch sehr erleichtern.

SWIFFER STAUBMAGNET

Wie schon erwähnt kann ich mich nicht dazu durchringen alle Fensterbänke, Regale, Tische usw. öfter als 1x in der Woche frei zu räumen und zu putzen. Wie ihr bestimmt wisst, lieben Katzen Fensterbänke, Minou und Bagheera sitzen dort öfter und schauen aus dem Fenster, Bagheera schläft auch oft auf der Fensterbank im Schlafzimmer. Dementsprechend wimmelt es dort und auch an anderen Orten, wo die Katzen häufig sitzen nur so vor Haaren, vor allem aktuell zur Fellwechselzeit. Glücklicherweise bin ich jetzt im Besitz des Swiffer Staubmagneten, der Haare und auch Staub anzieht und mit dem man diese super easy entfernen kann, ohne alles wegräumen zu müssen. So kann ich jetzt auch schnell zwischendurch mal sauber machen kann und muss den Staub und die Katzenhaare nicht mehr wegpusten, wie ich es sonst vor dem Staubsaugen gemacht habe. ;) Mit dem Swiffer Staubmagneten kommt man außerdem auch gut an Stellen ran, die mit einem Lappen oder Küchenrolle in der Hand eher schwer erreichbar oder sauber zu machen sind, wie z.B. Stellen hinter dem Fernseher, Pflanzen, Lampenschirme, Kerzen usw. Diese Stellen habe ich bisher nämlich zugegebenermaßen eher vernachlässigt! ;)

SWIFFER BODENWISCHER

Ein weiteres neues Tool in meiner Putzkammer ist der Swiffer Bodenwischer. Im Gegensatz zu einem Staubsauger ist er viel kleiner, wendiger, leichter und vor allem lautlos. So kommt man zum einen an Stellen, die mit dem Staubsauger eher schwer zu erreichen sind (z.B. unter dem Bett oder Sofa) und kann ihn zum anderen jederzeit rausholen, also auch dann, wenn es zum staubsaugen schon zu spät ist oder man einfach keine Lust auf den Krach hat. Außerdem hassen die Katzen den Staubsauger auch und flüchten immer vor ihm, der Swiffer ist ihnen allerdings auch noch nicht so ganz geheuer! ;) Vor ein paar Tagen habe ich den Swiffer Bodenwischer sogar noch nach dem Staubsaugen und Wischen benutzt und obwohl man denken könnte, dass dann ja wohl sämtlicher Staub beseitigt und jedes Haar erwischt sein müsste, waren am Swiffer dennoch Staub und Katzenhaare!

  

FEBREZE TEXTILERFRISCHER

Wir alle kennen diese Wohnungen oder Häuser, in die man reinkommt und sich direkt denkt „Puh, hier riecht’s nach Tier“. Glücklicherweise ist das bei Katzen generell eher weniger der Fall als bei Hunden, aber selbst bei Katzenbesitzern riecht es nicht immer angenehm. Damit es bei uns zu Hause immer frisch riecht, achte ich darauf, dass die Katzentoiletten regelmäßig gesäubert werden, häufig gelüftet wird und Textilien eingesprüht und somit erfrischt werden. Genau dafür gibt es den Febreze Textilerfrischer, der Tiergerüche aus nicht waschbaren Textilien entfernt. Zudem gibt es im Handel auch noch einen Lufterfrischer, der einen leichten, angenehmen Duft in die Luft zaubert. Erst letztens meinte eine Freundin zu mir, dass man bei uns zu Hause gar nicht riecht, dass wir Katzen haben – Mission erfüllt würde ich mal sagen! ;)

 

Habt ihr schon Erfahrungen mit Swiffer oder Febreze Produkten?

Ich wünsche euch einen super Start in’s Wochenende, für meinen Freund und mich geht es am Sonntag über meinen Geburtstag nach Portugal, ihr könnt mir gerne auf Instagram folgen, um up to date zu bleiben! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.