KOH TAO TRAVELGUIDE | THAILAND.

After Koh Samui we headed to the small island Koh Tao. We had here four days of sunshine, so we could finally do a lot instead of sitting in our hotel room. Koh Tao was definitely one of my favorite islands!

Nach Koh Samui ging es für uns auf eine weitere Insel im Golf von Thailand und zwar auf die kleine Insel Koh Tao. Und kaum zu glauben, aber hier hatten wir tatsächlich zum ersten Mal auf unserer Reise durchgängig gutes Wetter! Dementsprechend konnten wir auch endlich mal super viel unternehmen, entdecken und uns auch mal richtig sonnen! Neben Koh Phi Phi war Koh Tao definitiv meine Lieblinsinsel!

HOW TO GET THERE:

We took the ferry from Koh Samui to Koh Tao and arrived there round about one hour later. If you’re coming from somewhere else than the gulf of Thailand you can take the plane to Koh Samui or Suratthaini and then the ferry. Flights to Koh Samui are kinda expensive, it’s much more cheaper to take a plane to Suratthani!

Dieses Mal hatten wir eine ziemlich einfache und schnelle Anreise. Koh Samui ist zum Glück ganz nah, so dass wir mit der Fähre ziemlich flott auf Koh Tao waren! Falls ihr von irgendwo anders als einer anderen Insel im Golf kommt, könnt ihr entweder nach Koh Samui fliegen und dann die Fähre nehmen oder die billigere Variante wählen und nach Surat Thani fliegen und dann von dort die Fähre nehmen!

WHERE TO STAY:

We stayed at the Beachclub by Haadtien at Shark Bay, the most beautiful beach on Koh Tao! Our room was okay, but that’s it. If you stay here I would recommend you to not take the cheapest room like we did. The Beachclub by Haadtien belongs to the more expensive but also nicer Haadtien Beach Resort which has nice bungalows at the beach.

Wir hatten eigentlich ein Hotel im Norden der Insel in der Mango Bay gebucht. Am Tag der Anreise habe ich mir noch einmal die Bewertungen durchgelesen und dann festgestellt, dass das Hotel eigentlich nur mit dem Boot erreichbar ist. Da wir die Insel aber gerne mit dem Roller erkunden wollten und nicht immer ein teures Wassertaxi nehmen wollten, um zum Hotel zu kommen, haben wir uns spontan dazu entschieden das Hotel zu stornieren und ein anderes zu buchen. In dem Glauben, dass wir das alte Hotel wegen der super späten Stornierung trotzdem bezahlen müssen, haben wir uns für das billigste Zimmer im Beach Club by Haadtien an der Shark Bay entschieden, um nicht noch mehr Geld aus dem Fenster zu werfen. Das Zimmer kann ich euch aber nicht unbedingt empfehlen, es war okay, aber mehr auch nicht. Im Beach Club by Haadtien sind die Zimmer alle in Gebäudekomplexen untergebracht, es gibt hier aber natürlich auch verschiedene Kategorien. Solltet ihr diese Unterkunft wählen würde ich euch auf jeden Fall dazu raten nicht das billigste Zimmer zu nehmen! Der Beachclub by Haadtien gehört zum teureren, aber auch schöneren Haadtien Beach Resort, der Bungalows direkt am Strand hat. Und der Strand ist wirklich schön, eindeutig der schönste Strand der Insel!

WHAT TO DO:

There isn’t so much to do on the small island of Koh Tao, but we had a pretty nice time there anyway. We spent our days with exploring the island with the scooter, relaxing on the beach, snorkeling, eating and a little trip to Koh Nang Yuan. If you are here a bit longer you can make a very cheap scuba diving certificate.

Besonders viel kann man auf dem kleinen Koh Tao ehrlich gesagt nicht machen. Unsere Tage bestanden daraus die Insel mit dem Roller zu erkunden, am Strand zu liegen, zu schnorcheln, zu essen und einen Ausflug auf die benachbarte Insel Koh Nang Yuan zu machen. Wenn ihr länger hier seid, könnt ihr hier auch super günstig einen Tauchschein machen, falls ihr nicht schon einen habt! Dafür hat die Zeit bei uns aber leider nicht gereicht, worüber ich mich ein bisschen ärger, weil es wirklich nirgendwo anders so günstig ist. Naja, vielleicht ist das ja ein Grund eines Tages wiederzukommen! ;)

KOH NANG YUAN:

The highlight of our stay on Koh Tao was the half day trip we did to Koh Nang Yuan. We were there very early (I think it was 8 am) too have the little island for ourselves (more or less) and went to the viewpoint first. The view was insane! As soon as we were back from there it only took a few of minutes until the island was crowded by a big asian group. We spent some hours on Koh Nang Yuan with tanning and snorkeling and left the island on the early afternoon. To get there we took a taxi boat which picked us up again later (we could decide the time we wanted to get pick up). 

Das Highlight unseres Aufenthalts auf Koh Tao und eigentlich des gesamten Urlaubs (neben dem Santiburi Resort auf Koh Samui und dem Panviman Resort auf Koh Phangan – Post kommt noch) war eindeutig der Ausflug auf die kleine Insel Koh Nang Yuan. Wir sind früh aufgestanden, um vor den Massen auf der kleinen Insel anzukommen und tatsächlich waren wir auch einer der ersten vor Ort! Wie ihr auf dem Foto von mir auf dem Viewpoint und Steg sehen könnt ist noch kein Mensch am Strand und auch den Viewpoint, wo wir als erstes hoch sind, hatten wir quasi für uns alleine. Als wir wieder unten angekommen waren dauerte es keine 10 Minuten bis die Insel von einer riesigen asiatischen Reisegruppe eingenommen wurde. Wir hatten eigentlich vor vom Sairee Beach mit dem Kayak nach Koh Nang Yuan rüber zu paddeln, dann hatten wir aber Angst, dass das zu lange dauert und auch doch keine Lust mehr auf Anstrengung, so dass wir uns fürs Wassertaxi entschieden haben. ;) Wir wurden schnell rüber gebracht und konnten uns eine Uhrzeit aussuchen, wann wir wieder abgeholt werden wollen. Auf Koh Nang Yuan erwartete uns super klares, türkises Wasser und weißer Strand – ein Traum! Wir verbrachten einige Stunden mit Schnorcheln und Sonnen auf der Insel und wurden nach ein paar Stunden wieder abgeholt!





JOHN SUWAN VIEWPOINT:

Another highlight was the John Suwan Viewpoint where you have an incredible view above Shark bay to the right and Freedom and Tot Yai Beach to the left. We were there early too and met no other people on the way. The way up was exhausting but definitely worth it!

Ein weiteres Highlight war der John Suwan Viewpoint im Süden von Koh Tao. Auch hier waren wir früh, uns kamen weder auf dem Hin- noch auf dem Rückweg Menschen entgegen, dieser Viewpoint scheint also noch ein kleiner Geheimtipp zu sein. Der Aufstieg war anstrengend, aber machbar und oben angekommen wird man mit einem wunderschönen Blick auf die Shark Bay (wo auch unser Hotel lag) zur rechten und auf den Freedom und Taa Tot Yai Beach zur linken belohnt. Ich fand den Ausblick wirklich traumhaft!

BEACHES:

We checked out a lot of beaches but spent most of the time at our hotel beach (Shark Bay). We didn’t really like Hin Wong Bay, Tanote Bay and Aow Leuk Bay, there’s no beach at Hin Wong Bay (but you can go snorkeling there) and the beach at Tanote Bay and Aow Leuk is very dirty and coarse. Hope all the waste will disappear soon!

Wir haben in unserer Zeit auf Koh Tao ziemlich viele Strände gesehen, auch viele, die im Internet als Tipp genannt wurden, uns konnten davon aber nur die wenigsten überzeugen. Viele Strände waren vermüllt und der Sand war auch öfter mal sehr grob. Strände, die ihr euch meiner Meinung nach sparen könnt sind die Hin Wong Bay (nur gut zum schnorcheln, hier gibt es aber keinen Strand), die Tanote Bay und Aow Leuk!

SAIREE BEACH:

Sairee beach is the longest beach on Koh Tao. It’s a very busy beach (too busy for me), but we went here once to take a walk and watch the sunset.

Der Sairee Beach ist der längste Strand und auch der Hauptstrand der Insel. Wir sind hier mal abends lang spaziert, tagsüber haben wir hier keine Zeit verbracht, weil unser Hotelstrand eindeutig schöner war! ;) Zum Sonnenuntergang gucken lohnt es sich aber definitiv hier her zu kommen!

KOH NANG YUAN:

The most beautiful beach was the one on Koh Nang Yuan. The sand was white and the water crystal clear and turquoise! Unfortunately there are too many people on this tiny island, so you should come here early and leave after a few hours. It’s a wonderful place but too crowded!

Am aller aller schönsten war eindeutig der Strand auf Koh Nang Yuan. Der weiße, weiche Sand und das glasklare, türkise Wasser haben uns super gut gefallen. Leider ist die kleine Insel, die nur einen Katzensprung von Koh Tao entfernt ist, ziemlich überlaufen, deswegen ist es nicht so besonders entspannend. Wunderschön ist es hier aber trotzdem! Wenn ihr auf Koh Nang Yuan ankommt müsst ihr quasi einen Eintrittspreis zahlen, ich glaube es waren 100 Baht pro Person!

SHARK BAY / HAAD TIEN BEACH:

The most beautiful beach on Koh Tao was Shark Bay where our hotel was located. The beach was very nice, settled by palm trees and the water was clear. If you’re lucky you can see turtles and little riff sharks here, unfortunately we didn’t. :( 

Der unserer Meinung nach schönste Strand auf Koh Tao war die Shark Bay, an der auch unserer Hotel lag. Klugerweise habe ich kein Foto vom Strand gemacht, aber auch hier war der Sand sehr hell und das Wasser schön blau. Als Gäste vom Beach Club by Haadtien oder dem Haadtien Beach Resort könnt ihr hier kostenlos entspannen, wenn ihr als externe Gäste kommt müsst ihr eine Gebühr bezahlen, ich weiß leider nicht, wie hoch diese ist, aber ich bin mir sicher, dass sie erschwinglich ist! ;) Wenn man Glück hat kann man hier wohl morgens und nachmittags auch kleine Riffhaie und Schildkröten sehen, leider hatten wir kein Glück! :(

FREEDOM BEACH:

Freedom Beach is a relaxed little beach in the south of the island with hammocks and some trees. I really liked the way to the beach, there is a small concrete path starting from Taa Tot Yai Beach which you have to follow when you want to visit Freedom beach.

Der Freedom Beach ist ein kleiner Strand im Süden, der am Ufer mit Bäumen bewachsen ist zwischen denen Hängematten gespannt sind. Am coolsten fand ich am Freedom Beach aber den Weg dorthin! :D Vom benachbarten Taa Tot Yai Beach führt ein schmaler Betonsteg zum Freedom Beach (siehe Fotos).

WHERE TO EAT:

We had no breakfast or other meals at our hotel so we always ate outside. We were at Taco Shack in Mae Haad, Hippo Burger Bistro in Sairee, Black Garlic in Sairee, a Thai restaurant also in Sairee and at Cappuccino Bistro where we had breakfast every day.

Wir haben in unserem Hotel weder Frühstück noch andere Mahlzeiten zu uns genommen, das heißt wir haben immer außerhalb gegessen und das ein oder andere Restaurant besucht. Gegessen haben wir bei Taco Shack in Mae Haad (nicht soo lecker), Hippo Burger Bistro in Sairee (ganz lecker), Black Garlic in Sairee (mega lecker!), einem größerem Thailänder an einer Ecke in Sairee, ich glaube gegenüber vom Black Garlic (war okay) und im Cappuccino Bistro (perfekt fürs Frühstück oder für einen kleinen Snack zwischendurch).

BLACK GARLIC:

Black Garlic in Sairee was our favorite  restaurant on Koh Tao. You can have burger, sandwiches, steaks, fries, salads etc. here. You can also come here for breakfast.

Im Black Garlic auf der Hauptstraße in Sairee hatten wir das beste Essen in Koh Tao! Wir sind hier spontan nach unserem Ausflug auf Koh Nang Yuan hingekommen. Im Black Garlic bekommt ihr Burger (mein Freund war total begeistert von seinem Burger!), Sandwiches, Steaks, Salate, Pommes usw. Zum Frühstücken könnt ihr auch herkommen, das soll wohl auch super sein!

CAPPUCCINO (FRENCH BAKERY & BISTRO):

We really liked the breakfast at Café Cappuccino in Mae Haad, so we came here every day. The little café offers croissant, baguettes, sandwiches, crêpes, muffins, breakfast burger, muesli, yogurt, smoothies, eggs etc. You can also come here for lunch or a little snack.

Gefrühstückt haben wir immer im selben Café und zwar im Café Cappuccino (kreativer Name, was?! ;)), einem „französischen“ Laden in Mae Haad, genauer gesagt auf der Straße, die zum Mae Haad Pier hinführt. Hier gibt es frisch gebackene Baguettes und Croissants, Sandwiches, Crêpes, Muffins, Frühstücksburger (musste mein Freund natürlich nehmen :D), Müsli, Joghurt, Smoothies, Eier usw. Es war wirklich lecker, deswegen sind wir dem Café auch treu geblieben! :D Man kann hier natürlich nicht nur zum Frühstücken hinkommen, sondern auch zum Lunch oder einfach auf einen Kaffe, Smoothie, Eiskaffe usw.

SCOOTER:

The best way to explore Koh Tao is by scooter. I can really recommend Oli’s Motorbike Rental in Mae Haad, you can get a scooter for 250 baht per day here. If you pay 100 baht more per day you can book a scratch insurance and for 200 baht extra per day you can also have a full bike insurance. We were a bit scared because most of the streets on Koh Tao are not asphalted, very steep and with lots of potholes, so we booked the full bike insurance. We didn’t need it at the end but we wanted to play it self. Another good thing about Oli’s Motorbike Rental is that you don’t have to let your passport here. All they need is a copy of the passport and a cash deposit or you drivers license or your ID. 

Die beste Art und Weise Koh Tao zu erkunden ist mit dem Roller, nur so könnt ihr unabhängig und jederzeit überall hin. Ich kann euch den Rollerverleih von Oli (Oli’s Motorbike Rental) in Mae Haad empfehlen, für 250 Baht pro Tag bekommt ihr hier einen Roller, der super in Schuss ist. Hier müsst hier auch nicht euren Reisepass als Pfand da lassen, was bei uns immer mit einem mulmigen Gefühl verbunden war, sondern lediglich eine Kopie eures Pass + 2000 als Kaution oder wahlweise euren Führerschein oder euren Personalausweis. Außerdem könnt ihr bei Oli Versicherungen abschließen, für 100 Baht pro Tag werden euch Kratzer nicht angekreidet und für 200 Baht pro Tag bekommt ihr quasi eine rundum sorglos Versicherung dazu. Wir haben uns für die komplette Versicherung entschieden, weil auf Koh Tao lediglich die Hauptstraße asphaltiert ist, super viele Straßen sind Schotterstraßen und zudem noch sehr steil und mit vielen Schlaglöchern (die Straße zu unserem Hotel war z.B. der HORROR). Im Endeffekt hätten wir die Versicherung nicht gebraucht, aber es war uns lieber ein bisschen mehr zu zahlen und auf Nummer sicher zu gehen als super viel blechen zu müssen, wenn was passiert wäre. ;)

I hope you liked this little Koh Tao Travelguide! Enjoy your time on this pretty island!

So, das wars mit meinem kleinen Koh Tao Travelguide. Ich hoffe ich konnte euch den ein oder anderen Tipp geben, sollte es euch auch mal dorthin verschlagen! Viel Spaß auf Koh Tao! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.